Selbstständig Leben mit Assistenz

Selbstständigkeit verwirklichen

Den Traum vom selbstständigen Leben in den „eigenen vier Wänden“ möchten sich auch Menschen mit Hilfebedarf verwirklichen. Damit dies auch zu bewältigen ist, hat der Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft e.V. auf Wunsch von Betroffenen hin im Jahr 2009 den ambulanten Betreuungsdienst Selbstständig Leben mit Assistenz eingerichtet.

Der Dienst richtet sich an erwachsene Menschen jeden Alters, die Hilfe bei der Lebensführung in ihrer eigenen Wohnung oder wunschgemäß auch in einer Wohngemeinschaft im Kreis Paderborn in Anspruch nehmen möchten.

Die ambulante Betreuung wird von einer Assistentin oder einem Assistenten des Dienstes durch ein- oder mehrmalige wöchentliche Treffen mit der Klientin oder dem Klienten geleistet.

Assistenz ganzheitlich und motivierend

Im Mittelpunkt der Handlungsleitlinien des Dienstes stehen der Mensch und die Entfaltung seines Potentials zu einer möglichst unabhängigen Persönlichkeit, die ihr Leben zunehmend selbst gestaltet. Hieran möchten wir mit unserem ganzheitlichen Assistenz-Angebot mitwirken.

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit und einvernehmlichen Vereinbarungen helfen die Fachkräfte des Betreuungsdienstes dabei, eigene Lebensvorstellungen zu verwirklichen.

Die persönliche Lebenssituation gestaltet sich bei jedem Menschen sehr unterschiedlich. Daher wird vor Beginn der ambulanten Betreuung gemeinsam mit dem hilfesuchenden Menschen ein am individuellen Bedarf orientierter Hilfeplan erarbeitet.

Sind Sie interessiert? Wir laden Sie herzlich ein, sich von uns zu verschiedenen Lebensmöglichkeiten in Verbindung mit ambulanter Assistenz inner- und außerhalb Schloss Hamborns beraten zu lassen.

Wohnen, Leben und Kontakte

Wir verhelfen zu einem möglichst unabhängigem und erfüllten Leben in der eigenen Wohnung und unterstützen beim Knüpfen von Kontakten und Freundschaften und der Teilnahme am öffentlichen Leben – flexibel und bedarfsgerecht. Das geschieht überwiegend durch Besuche in der Wohnung, aber auch durch telefonische Kontakte, Treffen im ABW-Büro in Schloss Hamborn oder im Arbeitsumfeld der Klienten.

Regelmäßig stattfindende Freizeitaktivitäten in Kleingruppen im Kreis Paderborn und überregional werden ebenfalls angeboten, sowie die Einbindung in das bunte gemeinschaftliche Leben und kulturelle Wirken in Schloss Hamborn.

Bild
SLA

Hilfeleistungen

Abgestimmt auf verschiedene Aufgaben und den Lebensalltag:

  • eine eigene Wohnung erhalten und pflegen
  • sich mit Lebensmitteln und Kleidung versorgen, kochen
  • Behördenangelegenheiten erledigen
  • Arbeit und Beschäftigung, gegebenenfalls in Kooperation mit der KompetenzFörderung Schloss Hamborn
  • mit Geld umgehen
  • sich um die eigene Gesundheit kümmern
  • Mobilität
  • mit Krisen und Konflikten umgehen
  • Ausbau eines Freundes- und Bekanntenkreises
  • Kontakt zu Angehörigen
  • Gestaltung von Freizeit und Urlaub

Wir erbringen die Hilfen durch beratende Gespräche, Begleitung, Anleitung, Einüben, Motivation und bei Bedarf auch durch stellvertretende Ausführungen. Unser Angebot kann auch an Wochenenden in Anspruch genommen werden.

Svenja Lechtenfeld zum "Bundesteilhabegesetz"

Svenja Lechtenfeld ist Mitarbeiterin im Reitstall und seit vielen Jahren ein vertrautes Gesicht in Schloss Hamborn.

2016 war Sie gemeinsam mit einer kleinen Delegation in Berlin und hat sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung eingesetzt. Auf einer Kundgebung zum damals geplanten neuen Bundesteilhabegesetz, das in vielen Bereichen die Rechte und Möglichkeiten von Menschen mit Behinderung einschränken könnte, hat Svenja mit klaren Worten auf mögliche Verschlechterungen hingewiesen. Tausende von Menschen auf dem Platz vor dem Reichstag haben ihr zugehört und sich mit ihr und ihren Forderungen verbunden!

Weitere Infos zum BTHG gibt es über die Seite des ‚Anthoropoi - Bundesverband für anthroposophisches Sozialwesen e.V.

Für wen wir da sind

Mit dem Angebot Selbstständig leben mit Assistenz wenden wir uns an Menschen, die von geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen betroffen sind und professionelle Unterstützung suchen.

Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe in den Bereichen, die von den Betroffenen und Vertrauenspersonen (z.B. Angehörige oder gesetzlichen Betreuer) als wesentlich erachtet werden.

Das Angebot steht volljährigen Frauen und Männern im Kreis Paderborn zur Verfügung, deren Hilfebedarf bei der selbstständigen Lebensführung im Rahmen eines Teilhabe- bzw. Hilfeplanverfahrens im Sinne von §§ 53, 54 SGB XII festgestellt wurde.

Das Team - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

In unserem ambulanten Dienst arbeiten Fachkräfte, die fachliche Kompetenz und persönliche Eignung miteinander verbinden (Diplom-Pädagogik, Sozialpädagogik, Heilpädagogik und Heilerziehungspflege).

Durch regelmäßige Teamsitzungen, Supervisionen, Fort- und Weiterbildungen, durch Austausch mit Arbeitspartnern, dem Feedback der Betreuten, sowie der Leistungsdokumentation wird der fachliche Standard gesichert.

Die Zusammenarbeit mit der Klientin bzw. dem Klienten beruht auf einem wertschätzenden Miteinander und einer Auseinandersetzung auf Augenhöhe und der gegenseitigen Akzeptanz. Vereinbarungen werden einvernehmlich auf Grundlage des Teilhabe- bzw. Hilfeplanes getroffen und regelmäßig reflektiert.

Kostenträger

Die Leistungen des Betreuungsdienstes Selbstständig leben mit Assistenz werden auf Basis der mit dem Landschaftsverband Westfalen Lippe bestehenden Leistungsvereinbarung gemäß §§ 75 ff. Sozialgesetzbuch XII für den Leistungsbereich Ambulant Betreutes Wohnen durchgeführt.

Kostenträger der Betreuungsleistungen ist als überörtlicher Sozialhilfeträger der Landschaftsverband Westfalen-Lippe in Münster oder ein vergleichbarer Sozialhilfeträger. Seit 2001 besteht auch die Möglichkeit, Betreuungsleistungen über das persönliche Budget gemäß § 17 SGB IX zu finanzieren.

Auf Grundlage der vom Sozialhilfeträger bewilligten Teilhabe- bzw. Hilfeplanung schließt der ambulante Dienst mit der Klientin oder dem Klienten einen Betreuungsvertrag über Umfang und Dauer der Betreuung, Kündigungsrecht, Mitwirkungspflicht des Klienten etc. ab.
Der Teilhabeplan wird im Betreuungsverlauf überprüft und kann auf Wunsch des Betreffenden verändert werden; rechtzeitig vor Ablauf eines Bewilligungszeitraumes wird gegebenenfalls ein Folgeantrag erstellt.

Kontakt

Beratung

Gerne stehen wir Ihnen zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse am Leistungsangebot des Selbstständig Leben mit Assistenz haben und / oder nähere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Postanschrift:

Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft e. V.
Selbstständig Leben mit Assistenz (SLA)
Ambulant Betreutes Wohnen
Schloss Hamborn 5
33178 Borchen

Tel. 05251 389-111 (Büro) oder 05251 389-103 (Sekretariat)
Fax 05251 389-268

 

Bild
Spieker

Jenny Spieker

Selbstständig Leben mit Assistenz
Dipl.-Sozialpädagogin / Leitung

Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft e. V.
Selbstständig Leben mit Assistenz (SLA)
Ambulant Betreutes Wohnen
Schloss Hamborn 16 (Büro)
33178 Borchen

Tel.
05251 389-111 (Büro) oder 05251 389-103 (Sekretariat)
Fax
05251 389-268