Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Downloads

Pressemitteilung  |  
19.11.2022
Bild
„Käseharfe in Gold“ für den Brie

„Käseharfe in Gold“ für den Brie

Westfälisches Volksblatt, 19. November 2022

Pressearchiv  |  
17.11.2022
Bild
NW 20221117

Hamborner Brie in Deutschland ganz vorne

Neue Westfälische, 17. November 2022

Pressemitteilung  |  
12.11.2022
Bild
VHM Käsepreis 2022

Cremig abgesahnt!

Verleihung des Deutschen Käsepreis 2022/2023 an die Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn im Rahmen des Martinsmarkts in Schloss Hamborn, Samstag, 12. November 2022  

Bei frühlingshaften Temperaturen nutzten viele Menschen am Samstag, 12. November 2022 die Gelegenheit Schloss Hamborn und den Martinsmarkt zu besuchen. Das Programm zu welchem die Schulgemeinschaft der Rudolf-Steiner-Schule Schloss Hamborn eingeladen hatte, wurde sehr gut angenommen. Erstmalig kamen in diesem Jahr alle Angebote ausschließlich von den Schloss Hamborner Einrichtungen. 

Im Rahmen des Martinsmarkts gab es um 14:00 Uhr vor dem Hofladen Natura eine besondere Attraktion: Die Verleihung des Deutschen Käsepreis 2022/2023 an die Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn durch Herrn Marc Albrecht-Seidel, Geschäftsführer des Verbands für handwerkliche Milcherarbeitung e.V. (VHM), der extra aus Freising in Oberbayern hierzu anreiste. Neben dem Geschmack und der Qualität liegt bei der Bewertung auch der Fokus auf einer gelebten Leidenschaft für regional produzierte Käse- und Milchprodukte.

Nach zweijähriger Pause lud der Verband für handwerkliche Milchverarbeitung seine Mitglieder vom 2. - 4. September 2022 zur größten deutschen Prüfung für handwerkliche Milchprodukte nach Nieheim ein. Es galt, 181 Milch- und Käse-spezialitäten sowohl von einer Fachjury als auch vom Publikum bewerten zu lassen. Die Sieger:innen wurden mit der Käseharfe bzw. der Milchkanne in Gold ausgezeichnet, den höchsten Auszeichnungen für handwerklich hergestellte Milchprodukte.

Mit Platz 1 in der Kategorie "Käse" und damit mit der „Käseharfe in Gold“ wurde der Brie von der Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn bewertet. Der Brie setzt damit seine beeindruckende Erfolgsserie fort: Bereits 2016 und 2017 wurde er mit der Auszeichnung "cum laude" dekoriert.

Für die zukunftsweisende Idee einen Farmhouse Cheddar (Hartkäse aus Kuhmilch) zu produzieren wurde die Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.

Seit 2015 werden die besten 25 Käse und Milchprodukte aus der Addition der Ergebnisse aus der Qualitätsprüfung und der Publikumsprüfung ausgezeichnet. Nur wer bei den Verbraucher:innen und der Expertenjury gut abschneidet, hat sich diese besondere Auszeichnung verdient und darf für ein Jahr das Prädikat “Käse cum laude” tragen.

Auch hier war die Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn mit dem Camembert erfolgreich, der jetzt das Label “Käse cum laude” tragen darf.

Außerdem wurde der „Alte Schlossbergkäse“ der Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn mit dem „Qualitätspreis in Gold“ ausgezeichnet.

Unter den Besucher:innen des Martinsmarkts befand sich auch der Bürgermeister der Gemeinde Borchen Uwe Gockel und zeigte sich in einem spontanen Statement beeindruckt von den qualitativ hochwertigen Produkt-Auszeichnungen an die Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn durch den VHM.  

Jörn Strathoff, Betriebsleiter der Käserei BioManufaktur Schloss Hamborn, freute sich zusammen mit seinem Team sehr über die Auszeichnungen in den verschiedenen Kategorien und macht einer großen Zuhörerschaft bekannt, dass er nun mit Stolz auf das Geschaffte die Betriebsleitung an seinen langjährigen Kollegen und Mitarbeiter Olaf Drückhammer übergeben könne. Olaf Drückhammer wird zukünftig den Betrieb der Käserei zusammen mit seiner Kollegin Sinja Scollick führen und alles daran setzen die Erfolgsserie der Käserei fortzuführen.

Pressemitteilung  |  
28.10.2022
Bild
Martinsmarkt 2022

Mitmachangebote zum Martinsmarkt

Westfälisches Volksblatt, 28. Oktober 2022

Pressemitteilung  |  
24.10.2022
Bild
Martinsmarkt 2022

Martinsmarkt 2022 – endlich wieder in Präsenz

Die Schulgemeinschaft der Rudolf-Steiner-Schule Schloss Hamborn lädt herzlich zum Martinsmarkt ein, am Samstag, den 12. November 2022 von 10:30 – 18:00 Uhr in Schloss Hamborn. Traditionell wird der Markt um 10:00 Uhr mit dem Martinsspiel der 3. Klasse in der Festhalle eröffnet.

In ganz besonderer Atmosphäre, zu dieser dunkler werdenden Herbstzeit, gibt es an diesem Tag für Groß und Klein auf dem Gelände von Schule und Kindergarten sowie den angrenzenden Bereichen vielfältige Möglichkeiten der Begegnung, des Mitmachens, Erfreuens und Genießens. Während sich die Kleinen beispielsweise an einem Märchen im Hexenhäuschen, einem selbstgestalteten Moos-Gärtlein oder einer selbstgezogenen Kerze erfreuen können, nehmen die „Großen“ nach einer Stärkung in Café, Suppenküche oder dem internationalen Restaurant vielleicht etwas aus Kräuterstube oder Papierwerkstatt mit nach Hause. Und wer es im Winter besonders gemütlich mag, ist mit einem Fell, einer Tasse heißem Apfelsaft und einer Bienenwachskerze – alles auf dem Hamborner Schülerhof hergestellt – bestens für die kalte Jahreszeit gerüstet. Auch die Stände des Hamborner sowie Weweraner Waldorfkindergartens, der Bienenwachswerkstatt, von Inekes Lädchens sowie der Stand der Förderschule bieten eine Fülle von kleinen Dingen, mit denen man anderen oder sich selbst Freude bereiten kann. Während zu den Schätzen des Kinderkaufladens nur unsere Besucher bis 10 Jahre Zutritt haben werden, dürfen an den Ständen des Hamborner Obsthofes oder der Schreinerei die Besucher aller Altersgruppen zugreifen. Zusätzlich zu den begehrten Aktionen Bogenschießen, Baumklettern und Seildrehen, warten an vielen Ständen Mitmachangebote auf die Marktbesucher.

Im Rahmen der Infoveranstaltungen um 12:00 Uhr und 15:00 Uhr erhalten Interessierte zudem mehr Einblick in die Bildungszweige in Schloss Hamborn sowie an den Infoständen Kontakt zu weiteren Hamborner Einrichtungen. Noch aktiver gestaltet sich das Kennenlernen bei der 90-minütigen Hamborn-Führung um 14:00 Uhr oder der Teilnahme an einer offenen Eurythmiestunde. Gemeinsames Musizieren steht im Vordergrund des offenen Singens um 14:30 Uhr, Genießen und Lauschen bei Kaffeehaus-Musik in einem unserer Cafés. Alle Geschmäcker kommen an diesem Tag also nicht nur kulinarisch auf ihre Kosten.

Im Nachgang zu einer für alle Besucher:innen und Beteiligten hoffentlich schönen und glücklichen Zeit, werden im Gedenken an den ritterlichen Helden Sankt Martin, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte, auch die Erlöse des Marktes geteilt. Neben der Verwendung für eigene schulische Projekte, erhalten die Hälfte der Gelder unsere langjährig unterstützten pädagogischen Initiativen im Ausland.

Durch die Anerkennung und Unterstützung in Form dieser Spenden, wird Freude und Erleichterung geschaffen, so dass der Martinsgedanke und dessen Glück des Teilens über die Grenzen Hamborns strahlt.

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen und genießen Sie diesen Tag in Schloss Hamborn.

Folgen Sie uns auf den Social Media-Kanälen

Facebook, Instagram und YouTube - Neues von Schloss Hamborn!
Wir freuen uns über Ihr Feedback auf allen Kanälen.

Bild
Wanderkarte

Wandern rund um Schloss Hamborn

Topographische Wanderkarte im Maßstab 1 : 25.000 (4318 Borchen vom Land Nordrhein-Westfalen).

Nachfolgend Download der Wanderkarte als PDF.

Bild
Waldorf Festival
Bild
Havelberg

Jan P. Havelberg

Verwaltung
Dipl.-Designer / Leitung Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft e. V.
Schloss Hamborn 5
33178 Borchen

verwaltung@schlosshamborn.de
Tel.
05251 389-125
Fax
05251 389-268